Ist es möglich auf Kohlenhydrate komplett zu verzichten?

kohlendydrateRein von der Biochemie des menschlichen Körpers muss man die Frage mit JA beantworten. Es gibt essentielle Fettsäuren (z.B.Omega3-Fette, mehrfach ungesättigte Fettsäuren) die mit der Nahrung zugeführt werden müssen, weil sie vom Körper nicht selber hergestellt werden können und das Gleiche gilt auch für die essentiellen Aminosäuren. Essentielle Kohlenhydrate gibt es nicht! Es gibt zwar Zellen und Gewebe im Körper die ohne Glucose (Blutzucker) nicht leben können, aber die dafür erforderliche Glucosemenge kann aus dem Umbau von Aminosäuren gewonnen werden. Doch darf man die Rolle des Blutzuckerregulierenden Hormons Insulin nicht unterschätzen. Insulin, das als Antwort auf eine Blutzuckererhöhung ausgeschüttet wird, zählt zu den anabolsten Hormonen überhaupt. Eine Aufbauphase ohne Insulin d.h. ohne Kohlenhydratzufuhr ist also nicht empfehlenswert. Zumal im Rahmen einer ausgewogenen Ernährung die Kohlenhydratquellen nicht wegzudenken sind, da sie außer der Energie der Kohlenhydrate noch zusätzlich wichtige Mineralien, Vitamine und Ballaststoffe liefern. Trotzdem muss man zugeben, dass Eiweiß-Fett-Diäten besonders bei Frauen sehr gut funktionieren, wenn sie auch vom ernährungswissenschaftlichen Standpunkt aus abzulehnen sind.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.