Whey Protein

SportnahrungDas für Sportler wichtige Whey Protein ist ein Molkeprotein und wird beispielsweise bei der Käseherstellung gewonnen. Es wird als Nahrungsergänzung bei Sportnahrung-Engel angeboten und garantiert eine sehr hohe biologische Wertigkeit. Somit ist eine besonders gut verträgliche und schnell verdauliche Protein-Quelle vorhanden, die sich kein Sportler entgehen lassen sollte. Die enthaltenen Aminosäuren werden sehr schnell der Muskulatur zur Verfügung gestellt und die Trainingserfolge treten wesentlich schneller auf. Besonders für den Muskelaufbau werden die Whey Proteine genutzt und diese stehen auch für die Milchzuckerallergiker zur Verfügung, da sie generell über einen niedrigen Anteil an Milchzucker verfügen.

Die Whey Proteine bei Sportnahrung-Engel sind Konzentrate, die aus bis zu 85 Prozent Protein, bis zu 4 Prozent Fett und ungefähr 6 Prozent an Milchzucker aufweisen. Wer einen geringeren Milchzuckerwert benötigt, kann zudem auf das Molkeprotein-Isolat zurückgreifen. Hier liegt der Wert unter einem Prozent. Befürchtungen über Verdauungsprobleme sind unbegründet, denn es werden keine auftreten. Die hochwertige Zusammensetzung der Inhaltsstoffe garantiert eine einwandfreie Aufnahme und die Verwertung an den Stellen, wo sie auch benötigt wird.

Der ideale Einnahmezeitpunkt ist Erstens direkt nach dem Aufstehen – also am frühen Morgen – und Zweitens direkt nach dem Training. Zu diesen Zeiten besteht ein Engpass und dieser kann mit dem Whey Protein sofort ausgeglichen werden. Die Regenerationsphase wird schneller abgeschlossen sein und der Körper ist selbst nach einem sehr anstrengenden Training schnell wieder fit und einsatzbereit. Daher ist die Aufnahme der Whey Proteine auch in einer Wettkampfphase oder während der Vorbereitungszeit sehr wichtig und darüber hinaus empfehlenswert. Mehr Infos unter http://www.blog.sportnahrung-engel.de.

Bildquelle: Flickr.com (c) Aberdeen Proving Ground (CC BY 2.0)

Ein Gedanke zu „Whey Protein

  • 23. November 2012 um 13:46
    Permalink

    Sehr guter Artikel! Wusste gar nicht, dass die Weighproteine aus der Käseherstellung gewonnen werden!

    Antwort

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.