Avocado in der Sporternährung

AvocadoDie Avocado tut sich durch ihren hohen Anteil an gesunden Fettsäuren besonders hervor. Die meisten Obst- und Gemüsesorten enthalten relativ wenig Fett, aber die Avocado hat einen hohen Fettanteil, der sich wiederum in erster Linie aus gesunden Fettsäuren zusammensetzt. Auf Grund dieser positiven Eigenschaften empfehlen wir die Avocado als wichtigen Nahrungsbestandteil für Sportler.

Die Avocado wurde bereits vor Hunderten von Jahren von den Azteken in Mittelamerika als Lebensmittel verwendet. Gleichzeitig war sie damals auch als Aphrodisiakum bekannt. Mittlerweile sind Avocados das ganze Jahr hindurch erhältlich, was es leicht macht, sie in der täglichen Ernährung einzusetzen.

Eine typische Avocado enthält ungefähr 290 kcal, 27 g Fett, wovon nur vier Gramm gesättigte Fettsäuren sind (das schlechte Fett) und der Rest ungesättigte Fettsäuren. Avocados enthalten relativ wenig Kohlenhydrate (15 g) und wenig Protein (3 g). Auf Grund der relativ hohen Kaloriendichte, ist die Avocado besonders für Bodybuilder in der Aufbauphase geeignet. Bei dem Fettanteil handelt es sich großteils um einfach und mehrfach ungesättigte Fettsäuren. In geringen Mengen sind Avocados auch für Bodybuilder, die auf Diät sind, gut geeignet.

Es gibt verschiedene Methoden, um Avocados lecker zuzubereiten. Man kann sie als Brotaufstrich verwenden, mit Gewürzen als Guacamole zubereiten oder einfach als Beilage zu Salaten oder Gemüseessen.

Wer mit der Gewichtszunahme Probleme hat, kann zu jeder Mahlzeit auch eine halbe oder eine ganze Avocado zu sich nehmen, um die tägliche Kalorienzufuhr in die Höhe zu treiben. Bodybuilder, die sich an eine kohlenhydratarme Diät halten, sind mit dieser fettreichen und kohlenhydratarmen Frucht gut bedient. Aber selbst wenn man sich auf einer fettarmen Diät befindet, kann man den Anteil an gesunden Fettsäuren in seiner Ernährung mit einer geringen Menge Avocado am Vormittag aufbessern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.